international editions

Souma
Souma wird aus dem Fruchtfleisch gepresster Trauben (sogenannter Tsampoura) hergestellt
Weintradition
Das traditionelle parische Weingut geht auf die wohlhabende kykladische Zivilisationsepoche zwischen 3200 und 2000 v. Chr. zurück.
Wein von Paros
Der Wein von Paros wurde 1980 als Produkt mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.) anerkannt

Wein auf Paros

Erinnerungen

 

Ältere Generationen erinnern sich gerne an den Wein, der in den 70er- und 80er-Jahren „offen“ oder in Fässern in Privathäusern erhältlich war. Ein intensiv rubinroter Wein, ob süß, sonnengetrocknet oder trocken (brüsk), doch stets mit intensivem, charakteristischem, fruchtigem und körperreichem Geschmack!

 

Seitdem sind viele Jahre vergangen, und obwohl sich hinsichtlich der Kultivierungsmethoden viel geändert hat, sind die Sorten noch immer dieselben. Die neuen Generationen von Winzern haben mit neuen Geschmacksrichtungen experimentiert und produzieren einen verfeinerten Geschmack von gleichbleibend hoher Qualität.

 

Das parische Weingut

 

Weingüter auf Paros haben jahrhundertealte, historische Wurzeln. Das Wetter in der Region ist günstig, und die Rebsorten gedeihen so gut, dass sie heute als ökologische Kulturen gelten.

Die meisten Weingüter auf der Insel wenden die „Aplotarias“-Technik an. Die Reben breiten sich über die Erde aus, parallel zum Boden, und die Blätter und die Saat unter ihnen sind vor Wind und starkem Sonnenlicht geschützt. In den letzten Jahren haben jedoch viele Winzer in neue Technik für aufrechte Reben mit Stützen investiert. So wurden die Weingüter „lockerer“ und größer und bringen größere Früchte, und die Ernte ist einfacher!

 

Wunderschöne Landschaften entfalten sich im Landesinneren, mit gut gepflegten kleinen und großen Weingütern, kein Unkraut oder Zweig in Sicht, in Reihen angeordnet - manche in den Niederungen, andere auf den Bergen. Ein geordnetes und gepflegtes Bild, das für die kykladische Landschaft charakteristisch ist.

Die Weingüter von Paros sind trocken, entsprechend den klimatischen Bedingungen, die ihre Entwicklung fördern: Milde Winter mit wenig Niederschlag und kein Frost, heiße Sommer mit erhöhter Luftfeuchtigkeit bei Nacht und zugleich kühler Wind... All dies sind ideale Bedingungen für den trockenen, sandigen und lehmigen Boden, um fruchtbar für den Weinbau zu werden.

 

Die Sorten

 

Die Forschung hat bestätigt, dass die Sorte Monemvasia (Malvasia) aus der venezianischen Epoche gerettet wurde. Das traditionelle parische Weingut geht auf die wohlhabende kykladische Zivilisationsepoche zwischen 3200 und 2000 v. Chr. zurück. 
Zu den auf der Insel kultivierten Sorten gehören: Monemvasia, Mantilaria, Aidani (rot und weiß), Vaftra, Karampraimi, Asyrtiki, Savvatiano, Malagouzia, Roditis, Maloukato und Potamisi.

 

Heute werden fast ausschließlich weiße Monemvasia und rote Mantilaria produziert, und das mit bemerkenswerten Ergebnissen. Der Wein von Paros wurde 1980 als Produkt mit geschützter Ursprungsbezeichnung (g.U.) anerkannt. Die Weine von Paros mit g.U. Sind sowohl rot als auch weiß, mild (kein CO2) und trocken. Diese Weine sind einzigartig, da sie eine Mischung aus weißen und roten Sorten waren - und sind, die weiße von Monemvasia und die rote 2/3 von Monemvasia und 1/3 Mandilaria.

 

Ein Beispiel des süßen Weißweins, der kürzlich zum g.U. Paros ernannt wurde, ist Malavasia Paros (Oktober 2012).

 

Destillierte Erzeugnisse

 

Es gibt nur... eines: Souma.

Souma wird aus dem Fruchtfleisch gepresster Trauben (sogenannter Tsampoura) hergestellt und wird auf der ganzen Insel Paros destilliert. Anhänger des Souma destillieren die Trauben selbst, nachdem sie vorsichtig die Stiele entfernt haben. Das Destillierungsverfahren ist an sich schon ein Fest: Die Insel hat zahlreiche Rakidia (Kessel), um die sich Puristen jeden Herbst versammeln und... den Souma der neuen Ernte kosten!

 

Die Weinstraßen

 

Im Jahr 2008 gründeten die Inseln der Ägäis die Ägäischen Kellereien (ENOANA). Die Initiative soll hochqualitative Produktion und Produkte schaffen und Weintourismus auf den Inseln etablieren.

http://aegeanwineries.blogspot.gr/

 

Genossenschaft

 

Die Genossenschaft ist eine organisierte und koordinierte Bemühung aller beteiligten Winzer. Mit dem Ziel, die bestmöglichen Ergebnisse zu erreichen, vereinten sie ihre Kräfte in einer gemeinsamen Anstrengung, ihr Produkt zu fördern und das erwünschte Ergebnis zu erzielen:

konstant Ergebnisse hoher Qualität und eine Steigerung der Produktion, damit parische Weine wettbewerbsfähig und mit anderen heimischen Marken vergleichbar werden.

 

Der zentrale Genossenschaftsverband der Winzer von Paros wurde 1929 gegründet und ist seit 1956, als die erste Kellerei eröffnete, in der Welt des Weins aktiv. Sie ist untrennbar mit den Weinbauern der Insel verbunden. Ein Meilenstein in der Geschichte des Genossenschaftsverbandes von Paros kam 1981, als Paros zur geschützten Ursprungsbezeichnung ernannt und eine moderne Kellerei gebaut wurde

 

 

Kalender

« October 2021 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
 

Empfehlungen