international editions

Ekatontapiliani
Die Kirche Panagia von Ekatontapiliani, eines der wichtigsten frühchristlichen Bauwerke in Griechenland, ist das heilige Juwel der Krone von Paros.…
Kastro-Hügel, Parikia
Der Hügel des mittelalterlichen Kastro von Parikia bildet den Kern der Zivilisation, seit er zum ersten Mal besiedelt wurde (4…
Kunstvolle Alltagsgebäude
Wo Kunst mit den täglichen Aktivitäten der Menschen von Paros „spielte“ und zu einer Lebensweise wurde und so kunstvolle Alltagsgebäude…
Bauwerke der Menschen
Ein weiterer reizvoller Aspekt von Paros ist die Schönheit seiner Bauwerke. Diese unkomplizierten und funktionellen Gebäude sind Wunder der Handwerkskunst.…

Denkmale

Die archäologischen Stätten von Paros sind von großem Interesse sowohl für gelegentliche Besucher als auch für diejenigen, die die Geschichte durch antike Texte und archäologische Funde „prüfen“. Wir empfehlen Ihnen, die Bauwerke zu besuchen und Tausende von Jahren in der Geschichte der Insel zurückzureisen.


Die wichtigsten Bauwerke in der Gegend von Parikia sind: die Kirche Ekatontapiliani im Stadtzentrum, Delos auf einem Hügel nördlich von Parikia und der antike Friedhof in der Nähe des Hafens (genutzt zwischen dem 8. Jh. v. Chr. Und dem 2. Jh. n. Chr.) die Tempel in Kounados (an der Straße Parikia - Naoussa), die Tempel von Asclepion und Pythion Apollo südlich der Stadt, das Denkmal für den Dichter Archilochos in Elitas, die antiken Steinbrüche in Marathi, 5 km von Parikia entfernt, und viele mehr.


Es gibt auch mehrere Bauwerke in der weiteren Umgebung von Naoussa, zum Beispiel: die venezianische Burg, von der die Hälfte unter Wasser steht, und die den Hafen des Dorfes von Norden schützt, Palaiopyrgos (zylindrischer Turm aus der hellenistischen Epoche), Agios Ioannis Detis (sichtbare Ruine eines rechteckigen Gebäudes, spätes 8. Jh. v. Chr.), Halasmata (Ruinen von Steingebäuden mit einer Inschrift, die die Göttin Demeter Karpoforos erwähnt), Kargadoura (Fundamente), Insel Economou (Gebäuderuinen), Insel Filisi (Ruinen antiker Gebäude), Leivadera (Gebäuderuinen) und Kouklunaries (Ruine von mykenischer Akropolis). Bauwerke können auch bei der Ausgrabung Agios Myronas, bei Aliki, mit sichtbaren Runen von Bauwerken bis zum 3. Jahrtausend v. Chr., in Marmara östlich von Marpissa (Teile dorischer Säulen) und am Tempel der Artemis in Aspro Chorio, wo die Grundfeste einer Statue, die der Göttin Artemis gewidmet ist, gefunden wurden.

Die Kirche Panagia von Ekatontapiliani, eines der wichtigsten frühchristlichen Bauwerke in Griechenland, ist das heilige Juwel der Krone von Paros.…
Kürzliche Ausgrabungen (1983) brachten den großen Friedhof ans Licht, der vom 8. Jh. v. Chr bis zum 3. Jh. n.…
Der Hügel des mittelalterlichen Kastro von Parikia bildet den Kern der Zivilisation, seit er zum ersten Mal besiedelt wurde (4…
Wo Kunst mit den täglichen Aktivitäten der Menschen von Paros „spielte“ und zu einer Lebensweise wurde und so kunstvolle Alltagsgebäude…
Ein weiterer reizvoller Aspekt von Paros ist die Schönheit seiner Bauwerke. Diese unkomplizierten und funktionellen Gebäude sind Wunder der Handwerkskunst.…
Marati, ein wunderschönes grünes, malerisches Dorf mit weiß getünchten Häusern und drei kleinen Kirchen, liegt bei 4 km an der…

Kalender

« October 2019 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
 

Empfehlungen