international editions

Umwelt- und Kulturpark von Paros

Der Kulturpark von Paros wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, ihn zu einem zeitgenössischen, alternativen Erholungsgebet zu machen und für die Halbinsel Agios Ioannis Detis zu werben, eine geschichtsträchtige Gegend mit einer prähistorischen Siedlung, dem postbyzantinischen Kloster Agios Ioannis und den Ruinen des Hauptquartiers der russischen Flotte auf der Insel während des ersten russisch-türkischen Krieges (1768-1774).


Die Insel ist wegen seiner unendlichen Naturschönheit auch eine wichtige Attraktion für Besucher und Naturliebhaber. Der Park wurde mit umweltfreundlichen technischen Standards und langsamen, gut durchdachten Eingriffen in die Landschaft umgesetzt, und im Zusammenhang mit einem nachhaltigen Umgang mit dem Ökosystem wurden nur solche Aktivitäten angenommen, die es nicht stören würden.

 

Der Park (80 Hektar im Eigentum der Gemeinde Paros) bietet:
organisierte und unberührte Strände,

eine aus Stein gebaute Snackbar,

Kino

Amphitheater für Konzerte/Aufführungen (700 Plätze), in dem das jährliche Sommerfest stattfindet,

Semi-Outdoor-Ausstellungsraum,


7 km langes Netz von Wanderwegen,

300 Parkplätze.

 

Das Orlofika-Museum soll fertiggestellt werden, es wird den geschichtlichen Zusammenhang und die Auswirkung auf das Leben auf der Insel durch den russischen Marinestützpunkt erklären, der sich während des ersten russisch-türkischen Krieges 1770-1774 auf der Insel befand.

 

Kulturpark von Paros

Kalender

« October 2019 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
 

Empfehlungen